Schriftgröße A A A
Ich suche  

Schlüsselübergabe mal anders

Mit dem Beginn der Corona-Pandemie hat sich das Leben so wie wir es kennen, in allen Bereichen schlagartig verändert. Von dem nicht ausgeschlossen wurden natürlich auch die Schlüsselübergaben der Gemeinnützigen Siedlungs- und Wohngesellschaft Schönere Zukunft, weshalb diese im vorübergehenden „neuen Format“ per Eilpost stattfinden.

Für die 3. April-Woche diesen Jahres, war eine Schlüsselübergabe samt aller Feierlichkeiten in ihrer neuen Wohn- und Reihenhausanlage in 3542 Gföhl, Kreuzgasse 17 + 19 und 21 + 23 geplant. Durch den Ausbruch der Krankheit COVID-19 musste diese aber zum Schutz aller Beteiligten sowie unter Befolgung der derzeitigen Rechtslage, auf postalischem Wege erfolgen. Den Auftakt dazu machte die von uns beauftragte Baufirma, Sandler Bau GmbH, durch die Organisation der Schlüssel - welcher die Desinfizierung und anschließende Übermittlung per EMS-Brief (Express Mail Service), durch das Team der Schöneren Zukunft, folgte. Dank des reibungslosen Ablaufes, erhielten die Mieter fast zeitgleich die Schlüssel zu Ihrem neuen zu Hause, welches gerade in diesen Zeiten hoffentlich etwas Stabilität und Normalität mit sich bringt.

Die neue Anlage, die somit ab 22.04.2020 bezogen werden kann und noch über freie Einheiten verfügt, teilt sich auf zwei Wohnhäuser, mit insgesamt 10 Wohneinheiten, und 11 zweizeilig angelegte Reihenhäuser auf.

Dem allgemeinen Trend der Urbanisierung folgend, verbindet Gföhl einen von Natur geprägten Lebensraum mit den Vorteilen einer exzellenten Anbindung in die umliegenden Ballungszentren. Die von der Schöneren Zukunft beauftragten Architekten konzipierten daher ein Projekt, das Singles und Senioren genauso wie Familien höchste Wohnqualität, in leistbarem Rahmen bietet. Dem entsprechend verfügt jede der Zwei-Zimmerwohnungen sowie alle Reihenhäuser über großzügige Freiflächen, sowie hochqualitative Ausstattung wie eine kontrollierte Wohnraumlüftung, Eiche-Parkettboden und vieles mehr.

Von der Siedlung aus ist das belebte Zentrum der – laut Eigendefinition – „kleinen Stadt mit großem Herzen“ bequem in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Durch Nahversorger, Ärzte, Schulen sowie Gewerbe und Handel lässt die Infrastruktur der Stadtgemeinde kaum Wünsche offen.